Bilder von Juli 2003 - November 2003

Diva nach der (ungerechtfertigten) Sedierung durch den TA wegen Zähne raspeln.
Sie war über eine Stunde lang nicht in der Lage, sich zu bewegen, den Kopf zu heben oder mit dem Schweif die Fliegen zu vertreiben. Dazu kam dann ein Röcheln, was ganz schrecklich an meinen Nerven gezerrt hat. MUSS man einem 30-jährigen Pferd sowas wirklich noch antun? Sie ist bis jetzt IMMER ohne Sedierung an den Zähnen behandelt worden - warum war der 'neue' TA nicht in der Lage, das auch zu tun?


Man beachte die Stellung der Hinterbeine

August 2003

Mitte August wurde Diva von Monchi nachts heftigst verprügelt und zerbissen. Sie hat durch den Stress sehr stark abgenommen, dazu kam auch noch, dass sie keine Silage mehr fressen konnte. Die Wunde oberhalb des Auges liess das Auge stark anschwellen, was leider den Tränenkanal blockiert hat, so dass sich Flüssigkeit und Eiter am Innenrand sammelte. Am Mittwoch danach habe ich Diva in die Klinik gebracht, zum kompletten Check mit Blutbild und Kot-Probe und zum Kontrollieren der Zähne. Leider konnten die an den Zähnen nichts mehr machen, da zuwenig Substanz da war (wurden ja in den letzten 3 Monaten 2x geraspelt von Tierärzten, die leider zuwenig davon verstanden). Das Blutbild war zufriedenstellend, dafür war der Befund der Kotprobe nicht sehr erheiternd: Diva war stark verwurmt. Als Behandlung musste sie täglich an fünf hintereinander folgenden Tagen jeweils eine ganze Wurmkur bekommen. Leider wurde auch ein Verdacht auf periodische Augenentzündung geäußert, wobei in erster Linie bemerkt wurde, dass Diva auf beiden Augen nicht mehr so gut sehen kann. Aber in dem Alter kennt man das ja auch vom Menschen ;-) Äusserst lobend wurde ihr guter Zustand erwähnt, obwohl sie ja so abgenommen hatte und das Fell durch die Bisswunden ziemlich verunstaltet war.  Die Ärztin hat sogar noch zwei Ärzte hinzugezogen und sie schätzen lassen, wie alt Diva ist *g* 


Deutlich zu sehen: die schon fast verheilte Wunde am Augenlid. Gegen die Schwellung habe ich
von der Klinik eine cortisonhaltige Augensalbe bekommen, die sehr gut angeschlagen hat.


Die Flecken sind die Bisswunden von Monchi :-(


Diva puscht bereits viel Winterfell (s. Hals)


Divas Vorderzähne - für ihr Alter recht wenig Zahnstein bzw. Belag


Divas Vorderzähne von der Seite - für ihr Alter gar nicht mal so schlecht die Winkelung, oder? :-)


Freches Pferd - einfach die Zunge rausstrecken! Ich glaub, da hatte sie echt genug vom fotografieren *g*

Nachtrag:
Ende Agust - Diva nimmt sichtlich zu, das Eingefallene an der Flanke ist schon fast wieder ausgebeult :-)

September 2003


Schön, dass die Wiesen doch noch ein wenig grün geworden sind..


.. und es kommt kaum vor, dass sie mal den Kopf hebt *g*


Das Winterfell spriesst


Wow, sie kann DOCH den Kopf heben! *g*


Ist dann aber leicht nöhlig, weil ich kein Leckerli dabei hab..


Diva braucht dringend Bewegung, also haben wir was auf derWeide gespielt..


Ihr neuer Halsriemen steht ihr echt gut - natürlich hat sie ihn sonst auf der Weide nicht an


Noch ein wenig außer Puste die Gute *g*


Hier zusammen mit Monchi

November 2003


Darf ich vorstellen: Miss Matschkuh *gacker*


Irgendwas hat sie wohl vom Schweinchen...


Die Stichelhaare am Kopf werden monatlich mehr und mehr


Jetzt überlegt sie wahrscheinlich gerade,
ob sie sich nochmal im Matsch wälzen soll oder nicht..


Dick und rund (und leicht verschwitzt, da es im Moment VIEL zu warm
für November ist!) für den kommenden Winter gerüstet


AUTSCH! :-(  .. und wieder mal eine Verletzung am Auge.. diesmal das andere :-(((